Welche Schritte sind nötig, um als Kassenpatient zum Privatpatienten mittels Kostenerstattung (KE) zu werden?

 

  1. Sie können für ambulante Leistungen (empfehlenswert) und/oder stationäre (nicht zu empfehlen) in die KE wechseln  und sich überlegen, welche Zusatzleistungen Sie versichern wollen (Zahnersatz, Psychotherapie, Selbstbehalte, Sehhilfen, Augenlaser, Kinderwunschbehandlung?).
  2. Entsprechende Wunsch-Versicherung vom Versicherungsbüro des Vertrauens oder der gewählten gesetzlichen Kasse  anbieten lassen (z .B. Knappschaft) und überlegen, ob Ihnen die eigene körperliche und wirtschaftliche Verfassung Spielraum läßt oder nicht. Wenn man selten krank ist, aber im Krankheitsfall die beste, schnellste und optimale Therapie will, reicht die ambulante KE ohne Zusatzversicherung in vielen Fällen aus.
  3. Unterlagen für den Wechsel in die Kostenerstattung bei der Kasse beantragen.
  4. Privatpatient sein.

Bei allen Unklarheiten können Sie mich jederzeit ansprechen!