Sie spüren es bereits, wenn Sie krank sind:

  • Lange Wartezeiten auf Termine und im Krankenhaus. Dort wenig Personal in wichtigen Bereichen, schwierige Kommunikation durch Zeitmangel oder Organisationsdefizite.
  • Verweigerung von Hilfsmitteln oder Therapien durch die Krankenkassen,
  • Plötzlich hohe Zuzahlungen zu Medikamenten, die Sie seit Jahren aufgrund chronischer Krankheiten verordnet bekommen haben und gut vertragen oder
  • Zwangsaustausch der Präparate gegen lt. Ihrer Krankenkasse "günstigere Medizin".
  • Steigende Zwangsbeiträge ihrer Krankenversicherung, obwohl die Leistungen nur "ausreichend" bleiben.

Dies alles führt dazu, dass sich Kassenpatienten zunehmend unwürdig behandelt fühlen.

 

Die Selbstzahlermedizin, durch freie Ärzte ausgeübt, von mündigen Bürgern genutzt, wird in den nächsten Jahren unersetzlich, um Kranke weiterhin menschenwürdig behandeln zu können.