Warum und wie jeder zum Selbstzahler werden kann?

Jeder gesetzlich versicherte Bürger hat Anspruch auf ein direktes Vertragsverhältnis zum Arzt.

Jede gesetzliche Kasse ist verpflichtet, diese Option anzubieten.

Man nennt es Direktabrechnung, die immer über eine Kostenerstattung (KE) funktioniert. Das bedeutet, dass der Patient nach der Behandlung direkt vom Arzt eine Rechnung erhält, die er innerhalb einer angemessenen Frist begleichen muß. Diese Frist reicht aus, um die Rechnung von der Kasse erstattet zu bekommen, ohne in Vorleistung treten zu müssen.

Die Kosten im hausärztlichen Bereich liegen zwischen 3 € (Wiederholungsrezept) und 100 € pro Kontakt.

 

Obwohl Sie wie ein Privatpatient behandelt werden, bleiben Sie gesetzlich krankenversichert. Gratis Mitversicherte wie Ihre Kinder oder Ehepartner werden ebenfalls zu Privatpatienten (Versicherungsschutz Note 1), ohne das Ihr Beitrag bei der gesetzlichen Kasse steigt! Sie sind für 3 Monate an die Kostenerstattung gebunden. Wenn es Ihnen nicht gefällt, können Sie in jedem Quartal zurück in das Sachleistungssystem, in welchem aber alle Leistungen begrenzt sind (Note 4).

 

Zusatzkosten kann man als Selbstzahler nie ausschließen, da man nicht jede Eventualität versichern kann. Gelder, die Ihre Kasse nicht erstatten will, können von einer ambulanten Ergänzungsversicherung aufgefangen werden, die je nach Eintrittsalter, Vorerkrankungen und Selbstbeteiligung zwischen 50 und 150 Euro/Monat kostet.

Ob sich das im Einzelfall lohnt, muß man anschauen. Einige meiner Selbstzahlerpatienten sind einfach nur kassenversicherte Privatpatienten mit allen Vorteilen. Aus Erfahrung muß man sagen, dass es sich meistens lohnt, eine Zusatzversicherung abzuschließen. Wenn man mit diesem Wunsch an eine Kasse herantritt (z. B. Knappschaft), besteht nach aller Erfahrung eine größere Bereitschaft, eine vernünftige Zusatzversicherung anzubieten.

Was die Kassen Ihnen auf jeden Fall von der Rechnungserstattung abziehen, sind die Kosten, die der Kassenpatient ohnehin ständig zuzahlen muss (für Rezepte, Hilfsmittel, Heilmittel).

 

Wenn Sie sich für die Kostenerstattung entscheiden, sind Sie und Ihre mitversicherten Angehörigen bei allen niedergelassenen Ärzten Privatpatient und erhalten Zugang zu besserer Medizin.

Die wenigen Schritte dazu finden Sie hier.